Me-Time Ideen – 12 Inspirationen für einen freien Tag voller Selbstliebe

Affiliate links
Dieser Post könnte Affiliate Links enthalten. Wenn Du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Extrakosten für dich. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich werde jedoch nur Produkte und Services empfehlen, von denen ich selbst überzeugt bin. Vielen Dank für Dein Vertrauen.

Unser Alltag wird immer stressiger und mehr und mehr Menschen vergessen dabei das Wichtigste: Zeit für dich selbst einzuplanen. Und das, obwohl das Sich-Zeit-Nehmen doch so wichtig ist. Denn nicht nur dein Körper braucht eine Pause, um wieder Energie zu tanken, sondern auch deine Gefühlswelt.

Daher ist es unerlässlich einfach mal abzuschalten und das zu tun was dir guttut. Während deiner Zeit-für-dich, der sogenannten Me-Time, kannst du tun und lassen, was du möchtest. Denn wie der Name schon verrät: es ist deine persönliche Zeit.

Im folgenden Artikel findest du daher zur Inspiration ein paar Me Time Ideen, um deinen freien Tag voller Selbstliebe zu gestalten.

Was genau ist eigentlich Me-Time?

Genaugenommen ist Me-Time ein neuer Name für ein altes Konzept: sich bewusst Zeit für sich selbst zu nehmen. Wie viel Zeit das ist, liegt ganz bei dir und deinem Zeitplan. Vielleicht nimmst du dir 10 Minuten am Tag und probierst, eine täglich Routine in deinen Alltag einzubauen. Es kann aber auch sein, dass du dir einen ganzen Tag frei nimmst.

Was genau du machst und wie viel Zeit du dir nimmst, ist gar nicht mal so wichtig. Denn der Grundgedanke der Me-Time ist einfach nur, dass du die Zeit, die du hast, bewusst nutzt, um abzuschalten und dir selbst etwas Gutes zu tun.

Im Englischen wird das Konzept des freien Tags, der für Selbstliebe vorprogrammiert ist, übrigens Self Care Sunday (dt. Selbstliebe-Sonntag) genannt.

Wozu ist Me-Time gut?

Immer weniger Leute nehmen sich bewusst eine Auszeit vom stressigen Alltag. Wenn man mal ein paar freie Minuten hat, wird sich häufig noch um den Haushalt gekümmert oder durch Social Media gescrollt. Dabei ist Me-Time eine der einfachsten Arten zum Stress Abbauen und zu dir selbst zu finden.

Wie nutze ich die Me-Time am besten?

Das liegt ganz bei dir. Tu was dir gut tut. Um aber ein paar Inspirationen zu bekommen, was du an so einem Me-Time-Tag alles tun könntest, kommen wir nun endlich zu unseren 12 Ideen für einen Tag für dich.

12 inspirierende Me-Time Ideen

Einfach mal Ausschlafen

Ausschlafen, Frau schlafend im Bett

In unserem stressigen Alltag kommt unser Schlaf leider häufig viel zu kurz. Und dass obwohl er doch so wichtig für unseren Körper und unser allgemeines Wohlbefinden ist. Deswegen solltest du dir an deinem persönlichen Self Care Tag einfach mal keinen Wecker stellen. Auf diese Weise kann dein Körper den Schlaf nachholen, den er unter der Woche nicht bekommen hat.

Extratipp: Versuch trotzdem nicht zu lange zu schlafen. Bei mehr als 10 Stunden Schlaf fühlen wir uns manchmal den ganzen Tag schlapp und müde.

Raus an die frische Luft

parkbank im Central Park

Frische Luft und Bewegung sind perfekt, um aufzuwachen oder den Kopf freizukriegen. Also rein in die Schuhe und ab in die Natur. Falls du einen Wald oder Park in der Nähe hast – perfekt. Die Ruhe der Natur, der Sauerstoff und der wohltuende Duft von Blumen verbessern gleich deine Laune.

Falls du aber, wie wir, mitten in der Großstadt wohnst, tut es natürlich auch ein Spaziergang in der Nachbarschaft.

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages

gesundes Frühstück, Müslischale mit Obst und Beeren

Leider bleibt häufig vor der Arbeit kaum Zeit für ein ausgewogenes Frühstück. Und dabei ist die morgendliche Mahlzeit doch so wichtig, um aufzuwachen und deinem Körper Energie für den Tag zur Verfügung zu stellen.

An deinem freien Tag solltest du dir daher ein bisschen Zeit für ein ausgiebiges Frühstück nehmen. Am besten ist natürlich ein gesundes Frühstück mit Vollkorn und Obst. Falls dir aber der Sinn eher nach einem Schokocroissant oder einem Brunch mit der besten Freundin steht, greif ruhig zu – es ist dein Tag.

Eine Runde Entspannung

Yoga, Entspannungsübung

Eine großartige Methode, um neue Energie für den Tag zu tanken können Entspannungsübungen wie Meditation oder Yoga sein. Sie helfen dir außerdem, dich für eine Weile ganz auf dich selbst zu fokussieren. Daher ist dies eine so großartige Übung für deinen Selbstliebe-Tag. Dehne dich ein wenig und hör in deinen Körper hinein. Denn dein Körper weiß am besten, wie es dir geht und was er braucht.

Falls du kein Fan von Meditation oder Yoga bist, können aber auch herkömmliche Entspannungs- oder Dehnübungen oder Entspannungsmusik hilfreich sein.

Belebender Genuss

Gesunde Ernärhung, Belegte Brote

An so einem freien Tag möchtest du dir sicherlich auch etwas Leckeres zu Essen gönnen. Warum dann nicht etwas, das nicht nur der Seele, sondern auch deinem Körper guttut? Gönn dir zum Beispiel einen frisch gemixten Smoothie mit Apfel und Spinat. Oder wie wäre es mit einem leckeren Salat mit deinem Lieblingsgemüse?

Erlaubt ist alles, das gesund ist und dir neue Energie liefert. Statt zwischendurch zu einem süßen Snack wie Schokolade zu greifen – wie wäre es denn z.B. stattdessen mit einem Apfel? Oder nasch ein paar frische Beeren – je nachdem, was gerade Saison hat.

Lass es dir gut gehen

Badewanne mit Ablage und Blumen

Bei welcher Aktivität kannst du so richtig entspannen? Schalte dein Handy auf lautlos, um nicht gestört zu werden und gönn dir ein heißes Schaumbad im Kerzenschein. Leg eine Maske auf und sieh dir deine Lieblingsserie an. Vielleicht möchtest du aber auch lieber den Tag im Spa, beim Friseur oder bei der Maniküre verbringen. Lass es dir einfach mal so richtig gut gehen und tu dir und deinem Körper etwas Gutes.

Lies ein Buch

Frau von Hinten, Buch lesen

Wann hast du dir eigentlich das letzte Mal die Zeit genommen, um ein Buch zu lesen? Egal, ob du eine Leseratte bist oder nicht, egal ob E-Book, Roman, Kurzgeschichten oder Sachbuch – ich bin mir sicher, auch du findest etwas, das dich wirklich interessiert. Ob du ein Fan von Fiction-Büchern bist oder lieber etwas liest, das dich motiviert oder sogar weiterbildet, liegt dabei ganz bei dir.

Extratipp: Falls du wirklich gar keinen Gefallen am Lesen findest, tut es natürlich auch ein Hörbuch oder ein spannender Podcast.

Probier etwas Neues aus

Streicken, blaue Wolle, neues Hobby

Wann war das das letzte Mal, dass du etwas zum ersten Mal getan hast?“ Als diese Frage das erste Mal in meinem Pinterest Screen aufpoppte, brachte sie mich zum Nachdenken. Je älter wir werden, desto mehr scheinen wir in unseren Gewohnheiten und Routinen zu versinken. Darum kann es umso spannender sein, ab und zu mal wieder neue Dinge auszuprobieren.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kochkurs für exotische Gerichte oder einer Sportart, in der du dich noch nie versucht hast? Du könntest aber auch ein neues Instrument ausprobieren oder eine neue Sprache lernen. Deiner Fantasie und Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Und wer weiß, vielleicht findest du dabei ja auch dein neues Lieblingshobby oder entdeckst ein Talent, das in dir schlummert.

Telefonier mit deinen Liebsten oder sei einfach mal nicht erreichbar

Frau am Handy, telefonieren

Wie schon gesagt, es ist dein Tag und du solltest tun, was dir persönlich guttut. Bist du eine Person, die gerne unter Menschen ist, aber deine Liebsten kommen aufgrund von Stress häufig zu kurz? Dann nimm dir bewusst etwas Zeit für ein Treffen oder Telefonat mit der besten Freundin, deinem Partner oder deiner Familie. Falls du jedoch einfach mal Zeit für dich haben möchtest, spricht nichts dagegen, einfach mal dein Handy auf Stumm zu schalten und ein paar Stunden zu ignorieren.

Extratipp: Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem Social Media Detox? Verzichte doch einfach mal bewusst auf Apps wie Facebook, Instagram und Co. und sieh wie viel Zeit du plötzlich hast, um deinen Tag zu genießen.

Organisiere einen Ort in deiner Wohnung neu

bunte Kleiderbügel an blauer Stange

Ist dir schon einmal aufgefallen, wie sich ein ganzer Raum verändern kann, wenn man nur ein einziges Möbelstück umstellt? Durch das Umgestalten der Raumstruktur kann dein Zimmer bereits nach wenigen Handgriffen eine ganz andere Atmosphäre ausstrahlen.

Eine Möglichkeit ist es, dich an deinem freien Tag, einer kleinen Baustelle in deiner Wohnung zuzuwenden. Sortiere zum Beispiel deinen Kleiderschrank neu – alles, was du seit mehr als einem Jahr nicht getragen hast, fliegt raus. Wahrscheinlich wirst du dich von nun an jedes Mal erleichtert fühlen, wenn du deinen Kleiderschrank öffnest und die neue Ordnung bewunderst.

Das gleiche gilt für Abstellkammern, Küchenutensilien oder deinen Schreibtisch. Eine bisschen Ordnung können dir gleich viel mehr Motivation geben, die neugeordneten Orte deiner Wohnung zu nutzen. Zum Beispiel kann ein aufgeräumter Schreibtisch gleich viel mehr Motivation zum Arbeiten bieten.

Trage dein Lieblings-Outfit

Lieblingsoutfit, Kleid und rot lackierte Fußnägel

Eine Studie hat ergeben, dass wir viel mehr Selbstbewusstsein ausstrahlen, wenn wir Klamotten tragen, in denen wir uns wohlfühlen. Das kann zum Beispiel ein Business-Outfit sein, das uns selbstbewusster wirken lässt oder unser neues Lieblingsshirt in einer Farbe, die uns glücklich macht.

Daher also nichts wie rein ins Lieblingsoutfit und einfach glücklich sein. Falls du den Tag zuhause verbringst, kann das Lieblingsoutfit natürlich auch dein persönliches Kuscheloutfit sein. Je weicher und flauschiger desto besser – Die Hauptsache ist, du fühlst dich wohl.

Gönn dir etwas Leckeres

schmelzendes Eis am Strand

An deinem Selbstliebetag kannst du dir nicht nur eine kleine Beautybehandlung gönnen, sondern auch etwas, dass du gerne isst. Wie wäre es mit ein paar schmackhaften Pralinen, einem Gläschen Wein oder einem raffinierten Cocktail? Falls du gerade auf Diät bist, darfst du deine Me-Time zu deinem persönlichen Cheat-Day erklären und einfach mal genießen, was du dir sonst verkneifst.

Extratipp: Es kann sogar bei Diäten helfen, einen Cheatday einzuführen, um Heißhungerattacken zu vermeiden. Solange man es nicht übertreibt natürlich 😉

Den Kopf freikriegen

Den Kopf frei kriegen, aufschreiben

Dein Selbstliebe-Sonntag ist außerdem eine großartige Möglichkeit einmal wieder deinen Kopf freizukriegen. Bei einem sogenannten Brain-Dump versuchst du alle Gedanken herauszukriegen, die sonst in deinem Kopf herumschwirren und dich von deiner Arbeit ablenken.

Und so geht’s: Leg dein Handy beiseite, begib dich an einen ruhigen Ort und wappne dich mit einem Zettel und einem Stift. Nimm dir ein paar Minuten Zeit, um alles auszuschreiben, das dich beschäftigt. Hierbei brauchst du keine Ordnung oder Regeln einzuhalten. Lass einfach alles raus. Dabei kann der Gedanke noch so klein sein. Hinterher kannst du dir etwas Zeit nehmen, um deine Gedanken zu ordnen. Alles wichtige kannst du dabei in ein Notizbuch übertragen.

Du wirst sehen, wie viel entspannter sich dein Kopf anfühlt, wenn du erst einmal alles aus deinem Kopf raus ist, was du im Moment nicht brauchst. Dies ist außerdem eine fantastische Möglichkeit deine Gedanken zu ordnen und zu sehen, was dir im Moment wichtig ist.

Ein leckeres Abendessen

Abendessen, Salat und Holzbesteck

Dein Me-Tag neigt sich so langsam dem Ende zu, aber eines fehlt natürlich noch: das Abendessen. Auch dieses kannst du an deinem Me-Time Tag zu etwas Besonderem machen. Ob du dir ein gesundes ausgewogenes Abendessen zubereitest, ausgehst in dein Lieblingsrestaurant oder dir bei einem Lieferanten etwas bestellst, ist dabei ganz dir überlassen.

Extratipp: Vielleicht möchtest du ja auch mal etwas ganz Neues ausprobieren? – Ob ein neues Restaurant, ein neues Rezept, eine neue Art der Essenszubereitung, eine Zutat, die du noch nie probiert hast oder eine Spezialität aus einer anderen Kultur.


Me Time Ideen Pin

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

shares